Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.

Tschüss 2017

Bald ist das Jahr 2017 vorbei und wir begrüßen mit Pauken und Trompeten das neue Jahr.
Rückblickend hatte das Jahr 2017 viele Höhen und ein paar Tiefen, aber alles im allem war es ein tolles, erfolgreiches Jahr.
Ich freue mich schon riesig auf 2018 und stehe mit vollem Optimismus, vieler neuen Ideen, mehreren Workshop's u.v.m. in den Startlöchern.
Aber noch haben wir ja 2017 und um das neue Jahr feucht, fröhlich begrüßen zu können habe ich mit dem Giftbag Punchboard eine Sternentüte, für eine Piccolo-Flasche, gewerkelt.
Grundlage ist ein schwarzer Cardstock, welcher mit einem Stempel aus dem Set "Tannenzauber" mit Flüsterweiß bestempelt wurde.
Wenn die Verpackung befüllt und ein Band durch die Löcher gezogen ist, ergibt sich beim Zusammenziehen diese 5-seitige-Sternenform.
Auf dem Flüsterweißen Cardstock, welcher mit der Fähnchenstanze bearbeitet wurde, ist das Feuerwerk sowie der Text Gold embossed. Den Abschluss machen dann die 4-blättrigen Kleeblätter und die Wund…

4-blättriges Glück

Heute zeige ich euch ein Neujahrs-Projekt, welches ich schon auf den Weihnachtsmärkten mit hatte, gewerkelt habe.
Kleine Glückskleesamen-Tütchen, welche bei einer Sammelbestellung von Crafting Accessories mit in meinen Einkaufswagen gehüpft waren, sind eine tolle, kleine Geschenkidee zum Jahresbeginn und kamen auch super auf den Weihnachtsmärkten an.
Die Basis ist buntes Tonpapier welches ich zu einer kleinen Geschenktüte gewerkelt und mit der Stanze "Abreißkante" bearbeitet habe. Diese wurde dann noch ein wenig mit einem farblich abgestimmten Feuerwerk, Jahreszahl, Neujahrsgruß, Glitzer-Akzenten und ein paar Wunderkerzen aufgehübscht.
Um die Glückskleesamen-Tütchen leicht aus ihrer Verpackung herausziehen zu können, habe ich  diese mit einem kleinem Tab, welcher mit der Stanze "Runder Karteireiter" entstanden ist, versehen.
Zusammen mit einer Umarmung und/oder einem Händedruck oder auch über den Postweg ist das doch ein tolles, kleines Geschenk zum Start in'…

Weihnachtliches Beauty Case

Noch 2 mal schlafen dann ist es soweit, die Weihnachtstage sind endlich da.
Bevor ich für mich das diesjährige Ende der Bastelweihnachtszeit einläute möchte ich euch gerne noch meine weihnachtlich gestalteten Beauty Case's zeigen.
Mit dem DSP "Voller Vorfreude", Cardstock "Chillirot", Framelits "Fröhliche Fäustlinge" und dem Stempelset "Drauf und Dran" ist diese Version entstanden.

Im inneren verstecken sich: eine Gesichtsmaske, ein Labello, eine Tube Handcreme, und Duschcreme.

Es sind auch noch ein paar andere Design-Versionen von meinem Basteltisch gehüpft. Bei diesen Varianten waren die Stempelset's "Weihnachtliche Etiketten", "Gut geschmückt" und "Unterm Mistelzweig" im Einsatz.





Eigentlich könnte ich noch mehrere weihnachtliche Blogbeiträge veröffentlichen aber mit diesem Beitrag schließe ich, für dieses Jahr, meine weihnachtlichen Beiträge.

Bevor ich mich aber nun in die Feiertage verabschiede, wüns…

Es wird noch mal weihnachtlich

In den nächsten Tagen, es sind ja nur noch 7 bis Heiligabend,  möchte ich euch gerne noch ein paar Einblicke in meine gebastelten Weihnachtswerke geben.
Heute dreht sich alles um kleine, niedliche Winterhäuschen,
welche mit den Thinlitsformen "Zu Hause" entstanden sind. Dazu gibt es auch ein passendes Stempelset (Ein Haus für alle Fälle), welches ich aber für dieses Projekt nicht benötigte.
Die Häuschen sind, nach ein wenig kurbeln mit der BigShot, schnell zusammen gebaut.

Für das Dach sind diesmal nicht die Dachschindeln aus den Thinlits, sondern die Tiefen-Prägeform Rüschen zum Einsatz gekommen. Damit man das Haus gut befüllen kann und es beim Öffnen nicht zerstört wird, habe ich das Dach nur an einer Seite festgeklebt und an der anderen Seite einen Magneten angebracht.
Es würde auch ohne Magnet schließen, da sie aber relativ gut befüllt wurden war mir die andere Variante lieber, denn so bleiben sie auch prall gefüllt, schön verschlossen.
Die Rückseite ist mit dem Stemp…

Gerahmtes, personalisiertes, besonderes Andenken

Ich könnte euch heute zwar wieder was weihnachtliches zeigen, aber beim bearbeiten meiner Bilder ist mir aufgefallen das ich euch meinen, bereits im November, gewerkelten Bilderrahmen noch nicht gezeigt habe.
Das hole ich jetzt noch schnell nach.
Der Auftrag war ein personalisierter Ribba-Rahmen (Geburtsdatum, Gewicht, Größe, Name) zur Taufe, mit dem auch gleichzeitig Geld verschenkt werden sollte.
Ich habe schon viele Rahmen gesehen in denen das Geld an einer Art Wäscheleine gehängt wurde, was auch eine schöne Idee ist, aber das wäre nicht meine Handschrift wenn ich mir nicht was anderes einfallen lassen würde.
Na, habt ihr schon eine Vermutung wo sich das Geld versteckt?
Die kleinen (2cm x 2cm) Würfel habe ich so gestaltet und befestigt, das sie sich ganz einfach nach oben hin öffnen lassen.
Sie bieten genügend Stauraum um klein gefaltete Geldscheine darin zu verstecken.
Zur Gestaltung des Rahmen kamen u.a. das Stempelset "Touches of Textures", der Prägefolder "Gl…