Direkt zum Hauptbereich

Erst 1, dann 2, dann 3, dann 4 ...

Vor einigen Tagen habe ich auf Instagram bei Anja von @stempelräuber ein paar niedliche Häuschen mit der größten Stanzform von den Raffiniert Bestickte Rahmen gesehen und ich fand sie so genial das ich sie direkt mal selber werkeln wollte. Also ran an meinen Basteltisch, stanzen, messen, rechnen, schneiden, kleben und TADA! ein kleiner, süßer, mal etwas anderer Adventskalender ist entstanden.
Dieser Adventskalender hat zwar nur 4 Türchen, für jeden Adventssonntag eine, aber es ist genügend Platz in den 4 Häuschen um Süßigkeiten, ein wenig Wellness oder ein paar Socken drin zu verstecken.
Ich habe zuerst alle Vorder- und Rückenteile für die Häuschen gestanzt - mit der größten Stanzform von den Raffiniert Bestickten Rahmen angefangen und dann für jedes weitere Häuschen einfach immer die nächst kleinere Stanzform verwendet - und anschließend mit dem Stempel Buffalo Check in Savanne bestempelt.



Folgende Produkte und Materialien habe ich verwendet:
Farbkarton Flüsterweiß, Savanne, Waldmoos
Glitzerpapier Glutrot
Stempelset Buffalo Check
Stanzformen Raffiniert Bestickte Rahmen, Zauberhaufte Zweige, Große Zahlen, Winterrahmen (Häuschen 3), Bestickte Sterne (Häuschen 1+4), Freude zum Fest (Häuschen 2), Schneekugel (Häuschen 4)
Satinband mit Strukturmix
Flüssigkleber

Ciao
Eure Silke

Nachtrag (26.09.2019):
Da mich sehr viele Anfragen zwecks einer Anleitung erreicht haben, habe ich mal schnell eine erstellt.
Ihr könnt Euch nun HIER die Anleitung in PDF downloaden.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbasteln.
Falls Fragen dazu sind... einfach kurz bei mir melden. 

Kommentare